nach oben!

Corona-Infos

Corona-Soforthilfen & Überbrückungshilfen

Auf dieser Seite wollen wir ihnen einen Überblick bieten über derzeit schon bekannte bzw. fertige Soforthilfen & Überbrückungshilfen, die die Liquidität von Unternehmen sichern bzw. verbessern können.

 

Härtefall-Fonds

 

Das Wichtigste vorweg – Anträge sind ab heute Freitag 27.03.2020 17:00 möglich! Der Fond ist mit 1 Milliarde recht groß und die Wirtschaftskammer versichert, dass ausreichend finanzielle Mittel reserviert sind.

 

Ein Härtefall liegt vor, wenn der Unternehmer nicht mehr in der Lage ist, die laufenden Kosten zu decken, oder wenn ein behördlich angeordnetes Betretungsverbot oder Umsatzeinbruch von mindestens 50% zum Vergleichsmonat des Vorjahres vorliegt.

 

Für wen:

Bedingungen:

 

Die Verdienstgrenzen zusammengefasst: Sie müssen 2019 mindestens EUR 5.527,92 aber maximal EUR 58.464,00 verdient haben. Neben diesem einen Einkommen dürfen Sie kein anderes haben, das mehr als EUR 460,66 pro Monat eingebracht hat.

 

Wer:

 

Abwicklung über die Wirtschaftskammer (WK-Mitgliedschaft ist aber keine Bedingung für Zuschuss!)

 

Der Antrag ist einzubringen über den WKO-Benutzeraccount bzw die WKO-Homepage, man braucht die persönliche Steuernummer, die KUR/GLN1 (Kennziffer des Unternehmensregisters bzw. im USP) und ein Personaldokument (Personalausweis, Reisepass oder Führerschein).

 

*Die KUR ist die Kennziffer des Unternehmensregisters. Sie finden diese im eigenen Account des Unternehmensserviceportals (USP). Nach dem Login im Unternehmensserviceportal klicken Sie im Block „Mein USP“ auf „Unternehmensdaten anzeigen“. Auch Ihre Global Location Number (GLN) finden Sie im Unternehmensserviceportal in Ihren Unternehmensdaten. Wirtschaftskammer-Mitglieder finden ihre GLN auch öffentlich unter: firmen.wko.at . Als Freier Dienstnehmer müssen Sie weder KUR noch GLN eintragen

 

Wann:

 

Anträge möglich ab ab 27.3.2020, 17:00 Uhr bis 31.12.2020.

 

Was:

 

Phase 1 – Soforthilfe (Antragstellung ab 27.03., 17:00 Uhr)

Phase 2 (genaue Kriterien und Zeitpunkt sind seitens Regierung noch in Ausarbeitung):

 

Der Steuerbescheid muss zumindest für das Steuerjahr 2017 oder jünger vorliegen.

 

Sie haben noch keinen oder haben erst später gegründet?

In diesem Fall erhalten Sie in der ersten Auszahlungsphase 500 Euro, sofern die Fördervoraussetzungen erfüllt sind. Zur Überprüfung der Einkommensobergrenze haben Sie Ihre Einkünfte auf Jahresbasis selbst zu schätzen. Das geschätzte Jahreseinkommen muss jedoch über 5.527,92 Euro p.a. (Geringfügigkeitsgrenze) liegen.

 

Wenn ich meine laufenden Kosten decken kann, weil ich noch ausreichend liquide Mittel habe oder im Haushaltsverbund weitere Einkommen verfügbar sind, habe ich dann keinen Anspruch aus dem Härtefall-Fonds?

 

In der Antragstellung sind keine Angaben zum Privatvermögen zu machen. Eine wirtschaftlich signifikante Bedrohung kann auch gegeben sein, wenn ein behördlich angeordnetes Betretungsverbot aufgrund von COVID-19 besteht, oder ein Umsatzeinbruch von mindestens 50% zum Vergleichsmonat des Vorjahres vorliegt. 

 

Infos:

https://www.wko.at/service/haertefall-fonds-epu-kleinunternehmen.html

 

Hier finden Sie auf der WKO-Seite alle Infos, wenn Sie den Antrag schon jetzt vorbereiten möchten:

 

https://www.wko.at/service/haertefall-fonds-epu-kleinunternehmen.html#heading_beantragung

 

Details:

https://www.wko.at/service/haertefall-fonds-foerderrichtlinien.html

 

 

Covid-19 Sonderförderung (WK Wien Zuschüsse für Kleinbetriebe)

Derzeit ausgesetzt, eine Überarbeitung der Förderrichtlnie ist geplant für frühestens Anfang April. (Info-Stand: 29.3.)

Für wen:

Wer:

 

Abwicklung über Notlagenfonds der Wirtschatskammer Wien

 

Wann:

 

Anträge möglich ab 1. April für den Zeitraum 1.3.2020 bis 31.7.2020

 

Was:

Infos:

https://www.wko.at/service/w/corona-hilfe-wiener-kleinbetriebe.html

Infoblatt:

https://www.wko.at/service/w/Infoblatt-Corona.pdf

 

 

Haftung für Kredite Tourismusbetriebe

 

Für wen:

 

Mitglieder Wirtschaftskammer Sparte Tourismus- und Freizeitwirtschaft

 

Wer:

 

Österreichische Hotel- und Tourismusbank ÖHT gemeinsam mit der Hausbank

 

Wann:

 

Anträge sind bereits möglich

 

Was:

 

Haftungen für 100 Mio. € Kredite durch Bundeshaftungen (zu 80% besichert).

 

Infos:

Anträge: https://www.oeht.at/produkte/coronavirus-massnahmenpaket-fuer-den-tourismus/

 

 

EPU & KMU Haftung für Kredite (Österreich)

 

Für wen:

 

kleine und mittlere Betriebe aller Branchen, weniger als 250 Mitarbeiter, max. 50 Mio. € Umsatz oder 43 Mio. € Bilanzsumme (österreichweit)

 

Wer:

 

Abwicklung über Austria Wirtschaftsservice

 

Wann:

 

Anträge sind bereits möglich

 

Was:

 

10 Mio. € Kredite durch Bundeshaftung (zu 80% besichert).

 

Infos:

https://www.aws.at/aws-garantie/ueberbrueckungsgarantie/

 

 

EPU & KMU Haftung für Kredite (Wien) „Überbrückungsaktion“

Bürgschaften für Wiener Gewerbebetriebe

 

Für wen:

 

Wiener Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft

nur Mitglieder der WKW aber nicht Tourismus etc

 

Wer:

 

Wiener Kreditbürgschafts- und Beteiligungsbank bzw. Stadt Wien und WK Wien

 

Wann:

 

(zunächst) befristet bis 30.09.2020

 

Was:

 

Bürgschaft (bis zu 80 % Haftungsumfang) für Finanzierungsvolumen EUR 5.000 – 350.000 (bis 5

Mio. Jahresumsatz) bzw. EUR 50.000-500.000 (über 5 Mio. Jahresumsatz)

 

Infos: https://www.wkbg.at/buergschaftsbank-wien-kredite/

 

 

EPU & KMU Zuschüsse (Ö-weit)

 

Für wen:

 

offen

 

Wer:

 

Abwicklung durch Abbaumanagementgesellschaft des Bundes

 

Wann:

 

offen – wurde erst in den Medien angekündigt.

 

Was:

 

100 Mio. € an Direktunterstützung durch BM Finanzen (Medienankündigung!)

 

Infos:

 

offen

 

 

Entgeltersatz – 3 Wochen Sonderurlaub

 

Für wen:

 

Unternehmen in nicht versorgungskritischen Bereichen mit Arbeitnehmern, die keine Betreuungsmöglichkeit für bis 14-jährige Kinder haben.

(Achtung: Nur die bspw (Zahn-)Ärzte sind somit ausgenommen)

 

Wer:

 

„bei der zuständigen Abgabenbehörde“ – so der Gesetzeswortlaut. Ob man wirklich jeder

Behörde einzeln anschreiben muss, bleibt abzuwarten.

 

Wann:

 

Anträge sind ab sofort möglich und rückwirkend bis 6 Wochen nach Beendigung der

behördlichen Schließung

 

Was:

 

Vergütung von 1/3 des bezahlten Entgelts bis zur Höchstbeitragsgrundlage auf Dauer des

Sonderurlaubs

 

Infos: https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXVII/BNR/BNR_00016/index.shtml

 

Härtefallfonds – „Sicherheitsnetz“ für kleine Betriebe

Für wen:

 

Einzelunternehmer und Kleinstunternehmer (weitere Kriterien werden erst erstellt)

 

Wer:

 

WK Österreich

 

Wann:

 

offen – wurde erst in den Medien angekündigt.

 

Was:

 

1 Milliarde Fördervolumen

 

Infos:

 

offen

 

(Alle Informationen – Stand: 20.3.2020, 21:00 Uhr)

 

print this pageDiese Seite ausdrucken

Interessant? Bitte weitersagen!

SLT Siart Lipkovich + Team GmbH & Co KG

 

Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft

 

Thaliastraße 85

1160 Wien

 

Telefon: +43 (1) 493 13 99

Fax: +43 (1) 493 13 99 – 38

Email: slt@slt.at

Web: www.slt-steuerberatung.at

fb: www.facebook.com/siartlipkovichteam

 

kontakt | english | suche | mobile version | sitemap | impressum - datenschutz - haftung

 

 

 

by Dominik Stegmayer

Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Partner in allen steuerlichen, betriebswirtschaftlichen und rechtlichen Unternehmensbereichen. [A 1160 Wien, Thaliastraße 85]

### hidden sitemap