nach oben!

Mit uns aktiv planen und gestalten.
Nicht bloß passieren lassen.

Betriebsnachfolge

Eine Betriebsübernahme ist immer auch ein Interessensausgleich. Ein gutes Geschäft ist es nur, wenn beide Seiten damit leben können.

 

Blick zurück

Dazu ist eine kleine Zeitreise nötig. Für den Übergeber ist eine Betriebsübergabe auch immer ein Blick in die Vergangenheit, vielleicht sogar ein Blick auf das eigene Lebenswerk. Es folgt eine Bewertung, die kaum gänzlich frei von Emotionen gelingen wird und die in weiterer Folge von der Bewertung des Übernehmers abweichen kann.

 

Blick in die Zukunft

Beim Blick in die Zukunft tauchen viele unbekannte Variablen auf, dennoch sollten Sie nicht eben eine Glaskugel zur Hand nehmen. Es ist sicher, dass der Übergeber durch den Verkaufspreis einen gewissen Lebensstandard beibehalten will, oder vielleicht sogar den Ruhestand finanzieren muss. Somit gilt es für den Übergeber bei der Ermittlung des Verkaufspreises die zukünftigen Gewinne minus seiner eigenen Arbeitsleistung abgegolten zu bekommen.

 

Der Übernehmer will aus seiner Investition entsprechende Renditen zu erzielen.

 

Das Ziel ist die Mitte bzw. den möglichen gemeinsamen Nenner zu finden.

 

Prognosen & Emotionen

Bei Übernehmer ist der Blick in die Zukunft natürlich schwerwiegend: Der Kaufpreis muss finanziell gestemmt werden und die Ertragslage ist auf Basis der Vergangenheit abzuschätzen. Eine Beurteilung der vorliegenden Bücher und Aufzeichnungen durch den Steuerberater ist klarerweise essentiell.

Eine Betriebsübergabe muss also vorher gut überlegt werden und sollte mit der nötigen kritischen Grundhaltung auf beiden Seiten absolviert werden, sodass Übergeber und Übernehmer wirtschaftlich und rechtlich abgesichert sind. Die Kunst ist dabei, die Interessen und womöglich emotionalen Zugänge beider Vertragspartner auf einen gemeinsamen Nenner zu bringen.

 

Besteuerung

Zuletzt muss auch noch die optimale Besteuerungsvariante für beide Seiten zwischen all diesen Überlegungen gefunden werden. Auch hier ist steuerberaterliches Know-How gefragt.

 

Nicht nur der Kaufpreis zählt

Aber jenseits der passenden Rechtsform und der optimalen Gewinnbesteuerung kommt es bei einer Betriebsübergabe vielleicht mehr als in anderen Bereichen auf die Menschen an.

Denn es wird weit mehr als ein Betrieb übergeben. Unternehmenskultur, die übernommenen Mitarbeiter und Kunden sowie langjährige Geschäftsbeziehungen zu Lieferanten verdeutlichen die vielen verschiedenen menschlichen Aspekte in diesem Prozess.

 

In diesem Sinne: Auf die Menschen kommt es an.

 

 

print this pageDiese Seite ausdrucken

Interessant? Bitte weitersagen!

SLT Siart Lipkovich + Team GmbH & Co KG

 

Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft

 

Thaliastraße 85

1160 Wien

 

Telefon: +43 (1) 493 13 99

Fax: +43 (1) 493 13 99 – 38

Email: slt@slt.at

Web: www.slt-steuerberatung.at

 

kontakt | english | suche | mobile version | sitemap | impressum - datenschutz - haftung

 

 

 

by Dominik Stegmayer

Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Partner in allen steuerlichen, betriebswirtschaftlichen und rechtlichen Unternehmensbereichen. [A 1160 Wien, Thaliastraße 85]

### hidden sitemap